Arbeitsschutzschuhe

Arbeitsschutzschuhe

imageheader arbeitsschutzschuhe

   workaktiv-schriftzug neu

 

Besonders im Berufsleben sind die Füße oftmals starken Belastungen ausgesetzt.
Sie haben deshalb ein besonderes Augenmerk verdient.


orthopaedischer fussschutzIn der seit Januar 2007 gültigen BG-Regel BGR 191 ist die Benutzung von Fußschutz neu geregelt.
Besonders ist hier die Vorschrift zum »Orthopädischen Fußschutz« hervorzuheben. Diese betrifft Mitarbeiter, die orthopädische Änderungen (Zurichtung) an industriell gefertigten Arbeitsschuhen, oder orthopädische Fußeinlagen, oder handwerklich angefertigte orthopädische Maß-Arbeitsschuhe benötigen.

Nach der aktuellen BGR 191 erlischt die Baumusterprüfung der Arbeitsschutzschuhe sobald Einlagen eingelegt oder Veränderungen/Zurichtungen ohne entsprechende Baumusterprüf-Bescheinigung durchgeführt werden.


Arbeitgeber sind gegebenenfalls haftbar, wenn Sie die BGR 191 missachten.

Arbeitnehmer verlieren Ihren Versicherungsschutz, wenn Sie private Einlagen in beruflich genutzten Sicherheitsschuhen verwenden.


Wir bieten Ihnen ein lückenloses Konzept für den „orthopädischen Fußschutz“ mit dem alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt werden. Und auf Wunsch kümmern wir uns auch um die Abrechnung der Mehrkosten für die orthopädischen Veränderungen beim zuständigen Kostenträger.

arbeitsschutzschuhe 01

arbeitsschutzschuhe 02arbeitsschutzschuhe 03arbeitsschutzschuhe 04





 

 

 

 


Haben wir ihr Interesse zum Thema Arbeitsschutzschuhe geweckt?

Gerne stehen wir natürlich auch telefonisch für Sie zur Verfügung – rufen Sie uns an unter
Tel. 09721 - 7008-21 Herr Bonengel   


Wenn Sie als Sicherheitsbeauftragter oder betroffener Mitarbeiter nähere Auskünfte benötigen, dann finden Sie hier weitere Informationen zum Herunterladen:

spacer

Weiterführende Informationen und Links zum Thema Fußschutz